Junge Nonifrucht mit Blüten

Eine junge Nonifrucht, die mit Blüten auf einigen Beeren. Die Frucht wächst aus den Beeren zu einer Traube zusammen, wie man hier gut erkennen kann.

Reife Nonifrucht

Diese Nonifrucht kann geerntet werden und in die Saftproduktion einfließen. Goodnoni Nonisaft wird ausschließlich aus wildwachsenden Früchten hergestellt.

Nonibaum im zertifizierten Erntegebiet

Kontrolliert biologische Produktion aus Wildwuchs bedeutet, dass zwei Zertifikate erforderlich sind, eines für das Erntegebiet und eines für die Produktion. Dieser Baum hier wächst in der Fruchtbaren Zone nahe der Westküste der Hauptinsel von Fiji, Viti Levu.

Nonibaum

Die Nonibäume tragen bis zu 14 mal pro Jahr Früchte, die je nach Wetterlage und Jahreszeit größer oder kleiner sein können. Sind die Früchte an einem Baum zu klein, werden sie nicht geerntet, dafür hat der Baum bei der nächsten Ernte größere Früchte.

Nonisaft Herstellung

Nach der Ernte werden die Früchte gereinigt und kommen dann in die Nachreifebehälter. Bei Goodnoni sind diese natürlich aus Edelstahl und entsrpechen allen Standards der Nahrungsmittelproduktion. Goodnoni ist HACCP-Zertifiziert, was Lebensmittelsicherheit wie in der EU gewährleistet.

 

Nonisaft Herstellung

DER HERSTELLUNGSPROZESS IM DETAIL:

Nonifrüchte auf dem Baum1.) Die Früchte werden direkt von den Sammlern übernommen, es wird keine Plantagenware verarbeitet. Nur Früchte von wilden Noni Bäumen kommen für hohe Qualität in Frage. Ein Sprichwort aus Fidschi besagt: „Wo von sich aus kein Nonibaum wächst, will er nicht wachsen!“. Mehrmaliges Waschen und Sichten der Nonifrüchte garantiert Sauberkeit und beste Saftqualität.

Behälter zur Nachreifung von Nonifrüchten2.) Die Nonifrüchte müssen zur Nachreife gelagert werden. Das geschieht in großen Edelstahlbehältern, jeder hat ein Fassungsvermögen für 1500 kg Frucht. Ein luftdichter Deckel hält die reifenden Früchte sauber und frei von Ungeziefer.

 

 

Nonisaftbehälter Überprüfung3.) Die Früchte werden während der Lagerung laufend überprüft. Nach etwa 4 – 5 Wochen ist die Nonifrucht reif zum Pressen.

 

Presse für Nonisaft

 

 

 

4.) Wir verwenden dazu normale Weinpressen aus Deutschland. Dem Pressen schließt sich Filtern und sofortiges Pasteurisieren an.
5.) Der pasteurisierte Nonisaft wird sofort in neue 1 Liter PET Flaschen abgefüllt. Durch die Abfüllung im Werk wird jegliche Gefahr einer Verunreinigung ausgeschlossen.
6.) Jede Flasche wird nach dem Füllen sorgfältig poliert, das Etikett mit Haltbarkeitsdatum wird aufgeklebt, die Flasche kommt dann in eine Schutzhülle, damit sie beim Transport nicht verkratzt und nicht verstaubt.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen

Noni-saft.Com | Bildnachweis | Webdesign